Sie befinden sich hier: barcelona.de > Service > Allgemeine Beförderungsbedingungen

Allgemeine Beförderungsbedingungen


So viel "Kleingedrucktes" muss sein: die Allgemeinen Beförderungsedingungen von Barcelona.de Tourist Info S. L., c/ Blesa, 27, 08004 Barcelona:

Rechnungstellung und Bezahlung

  • Die Bezahlung erfolgt in der Regel während des Buchungsprozesses.
  • Bei Zahlung per Überweisung erhalten Sie nach Zahlungseingang eine Buchungsbestätigung per E-Mail, mit der der Termin bestätigt wird. Bitte berücksichtigen Sie eine Bearbeitungszeit von zwei Werktagen.

Bezahlung und Stornierung

  • Stornierungen sind bis fünf Tage vor dem bestätigten Termin kostenfrei möglich. Sie erhalten Ihr Geld zurück oder auf Wunsch wird der Betrag für eine Tour zu einem anderen Termin verrechnet. Bei einer späteren Stornierung oder Nichterscheinen am vereinbahrten Treffpunkt erfolgt keine Erstattung des Preises.
  • Die Preise enthalten sämtliche Steuern. Zuschläge, z.B. für Nachtfahrten oder für Gepäckstücke werden nicht erhoben.
  • Eintrittsgelder sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Fahrzeuge, Anzahl Personen, Gepäck

  • Im Taxi haben bis zu vier Fahrgäste Platz, im Van bis zu sechs Personen, im Minibus bis 18 Gäste, im Midibus bis zu 30 Gäste und im Reisebus bis 54 Fahrgäste.
  • Im Taxi haben drei große Reisekoffer Platz, im Van bis zu sechs Koffer. Pro Person kann ein Handgepäckstück mitgenommen werden (Größe wie bei der Fluggesellschaft).
    In den Bussen stehen die Gepäckräume und Ablagen im Innenraum zur Verfügung.
  • Alle Fahrgäste müssen sich anschnallen und sind dafür selbst verantwortlich.
  • Aus Sicherheitsgründen ist das Stehen oder Umhergehen im Mittelgang nicht erlaubt. Hierfür tragen die Fahrgäste selbst die Verantwortung.
  • In Spanien besteht Rauchverbot in Taxis und Bussen. Die Fahrer halten aber bei einer Stadtrundfahrt gerne für eine Pause an.
  • Die Fahrgäste haben sich so zu verhalten, dass keine Verunreinigungen oder Schäden entstehen. Entstehen durch den Fahrgast über die normale Abnutzung hinausgehende Schäden oder Verschmutzungen, so werden die Kosten zur Beseitigung der Mängel dem Vertragspartner in Rechnung gestellt. Ein eventuell geltender Schadensersatz (z.B. bei Ausfall eines Busses) gilt weiterhin.

Anreisestadtrundfahrt, Termin, Verspätung

  • Der Fahrer/Stadtführer ist für die gebuchte Zeit für Sie da. Eine Aufteilung der Zeit ist nicht möglich. Als Tourzeit gilt auch, wenn Sie ausgestiegen sind, um sich z.B. etwas anzuschauen, ebenso die Zeit zum Einsteigen und Verladen des Gepäcks. 
  • Die gebuchte Zeit beginnt mit Einstieg der Fahrgäste, spätestens ab 40 Minuten nach planmäßiger Ankunft des Flugzeugs/Schiffs. Sollte der Fahrgast nicht innerhalb von 60 Minuten nach der planmäßigen Ankunft erscheinen, so besteht keine Verpflichtung auf eine längere Wartezeit. Nach telefonischer Absprache kann die Wartezeit verlängert werden, die Wartezeit ist dann Bestandteil der gebuchten Tourzeit. Eine Nachforschungspflicht über den Verbleib des Fahrgastes besteht seitens des Fahrers/Reiseführers nicht. Bei Nichterscheinen oder verspätetem Erscheinen erfolgt keine Erstattung des Preises.
  • Es kann eine abweichende Startzeit der Tour vereinbart werden. Eventuelle Wartezeiten nach dieser Startzeit gehen von der Tourzeit ab.
  • Sollte sich der Fahrer verspäten, wird er telefonisch den Fahrgast darüber informieren, sofern die Handynummer bei der Buchung angegeben wurde. Die Tourzeit beginnt dann selbstverständlich erst mit Eintreffen des Fahrers am Treffpunkt.

Stadtrundfahrt, Termin, Verspätung

  • Der Fahrer/Stadtführer ist für die gebuchte Zeit für Sie da. Eine Aufteilung der Zeit ist nicht möglich. Als Tourzeit gilt auch, wenn Sie ausgestiegen sind, um sich z.B. etwas anzuschauen, ebenso die Zeit zum Einsteigen und Verladen des Gepäcks. 
  • Die gebuchte Zeit beginnt zum vereinbahrten Zeitpunkt. Sollte der Fahrgast dann nicht erscheinen, wird der Fahrer bis zu 15 Minuten warten. Eine Nachforschungspflicht über den Verbleib des Fahrgastes besteht seitens des Fahrers nicht. Bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung des Preises.
  • Sollte sich der Fahrer verspäten, wird er telefonisch den Fahrgast darüber informieren, sofern die Handynummer bei der Buchung angegeben wurde. Die Tourzeit beginnt dann selbstverständlich erst mit Eintreffen des Fahrers am Treffpunkt.

Privater Transfer, Termin, Verspätung

  • Der Fahrer fährt Sie auf der schnellstmöglichen bzw. verkehrstechnisch günstigsten Route zum vereinbahrten Zielort. Ein Anspruch auf eine bestimmte Route besteht nicht.
  • Der Fahrer wartet 40 Minuten nach der planmäßigen Landung/Ankunft des Schiffes. Sollte sich der Gast weiter verspäten, kann eine längere Wartezeit telefonisch gegen eine Gebühr von 27 € pro angefangene halbe Stunde vereinbahrt werden. Diese wird direkt beim Fahrer bezahlt. Wird eine Verschiebung der Ankunftszeit rechtzeitig angekündigt, so entfällt natürlich die Gebühr.
  • Eine Haftung seitens des Fuhrunternehmens bei Verspätung besteht nicht.
  • Bei einem ABREISE-Transfer mit Minibus oder Reisebus ist kein deutschsprachiger Begleiter/Fahrer im Fahrzeug. Bei Abreise-Transfer mit dem Van kann ein deutschsprachiger Fahrer nicht garantiert werden.

Beförderung, Versicherung, Fahrtunterbrechung

  • Eine Beförderungspflicht besteht nicht. Sollte der Fahrer vor Fahrtantritt die Beförderung aus Gründen, die beim Fahrgast liegen, verweigern (z.B. bei volltrunkenem Fahrgast), so erfolgt keine Erstattung des Fahrpreises. Wird nach Fahrtantritt die Weiterfahrt verweigert, so erfolgt ebenfalls keine Erstattung. Eine Erstattung von Auslagen, z.B. Metroticket zum Hotel, ist ausgeschlossen.
  • Sie sind entsprechend der Fahrzeugversicherung versichert. Eine weitergehende Versicherung besteht nicht.
  • Eine Haftung wird nur bis zur Höhe des vereinbahrten und bezahlten Entgeltes übernommen (z.B. bei Unfall). Ansprüche gegenüber der Versicherung des Fahrzeugs bleiben hiervon unberührt.
  • Sollte die Fahrt aus Gründen, die der Fahrer nicht zu vertreten hat, vorzeitig beendet werden, so erfolgt keine Erstattung.

Sonstige Bestimmungen

  • Datenschutz: die von Ihnen gemachten Angaben, einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummer, verwenden wir ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Stadtrundfahrt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in keinen Fall.
  • Abweichende Bestimmungen zu diesen Allgemeinen Beförderungsbedingungen sind möglich und sind auf der jeweiligen Buchungsseite beschrieben. Diese sind ausdrücklich Bestandteil des Beförderungsvertrages.
  • Sind einzelne Bestimmungen dieser Beförderungsbedingungen unwirksam, so tritt an ihrer Stelle eine Bestimmung, die dem Zweck am nächsten kommt. Nebenabreden sind nicht getroffen, diese bedürften der Schriftform.
  • Gerichtsstand ist Barcelona



Führung Hospital Sant Pau:

Neu: buchen Sie hier die deutschsprachige Führung im Hospital Sant Pau. Einer der schönsten Gebäudekomplexe des Modernisme.

Die Tapas-Box:

Als Geschenk oder einfach so: mit unserer Tapas-Box erhalten Sie spanische Lebensart direkt nach Hause.