Sie befinden sich hier: barcelona.de > Ausgehen > Veranstaltungs-Kalender

Veranstaltungs-Kalender

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungstipps für Barcelona

Barcelona ist international bekannt als Messe-und Kongressstadt. Vor allem aber ist Barcelona eine Stadt der Festivals. Bunter könnte das Programm kaum sein. Viele weltbekannte Festivals wie das Primavera Sound Festival im Mai, das Sònar im Juni oder das Grec Festival von Juni bis August, können Sie hier besuchen. Daneben gibt es zahlreiche kleinere Theater-, Film-, Jazz-Festivals. Die Heimspiele des FC Barcelona in Europas größtem Fußballstadion locken ebenfalls viele Besucher nach Barcelona.
Und auch traditionelle Feste wie La Mercè im September bieten unzählige besuchenswerte Veranstaltungen.

Januar 2017 (alle Angaben ohne Gewähr)
Ausstellung: Kubismus und Krieg
21.10.2016-29.01.2017: Ausstellung: Kubismus und Krieg

Vor genau 100 Jahren, zwischen 1914 und 1918, tobte in Europa der 1. Weltkrieg. Aus diesem Anlass zeigt das Picasso Museums Barcelona eine Ausstellung, die sich mit dem Einfluss des Kriegsgeschehens auf das Wirken der – größtenteils in Frankreich lebenden - Kubisten beschäftigt. Der Kurator Christoph Green hat für diese Ausstellung 70 Meisterwerke von Künstlern wie Picasso, Braque, Gris, Rivera, Matisse, María Blanchard, Léger, Lipchitz und Severini aus den Jahren 1914 bis 1918 zusammengetragen. Es handelt sich hierbei um Leihgaben von namhaften Museen wie dem MoMA New York, Tate Modern in London und dem Centre Pompidou in Paris. Eine einzigartige Gelegenheit, Werke einiger der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts gemeinsam in einer Ausstellung zu sehen.

Veranstaltungsort: Museum Picasso, Carrer Montcada, 15-23, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Ausstellung: Miralda Madeinusa
22.10.2016-09.04.2017: Ausstellung: Miralda Madeinusa

Antoni Miralda ist ein spanisch-französisch-amerikanischer Objektkünstler, Fotograf und Videokünstler aus Terrassa, Katalonien. In seiner fünf Dekaden umspannenden Karriere hat Miralda etwas so Universales wie Nahrung in ein kreatives Universum verwandelt. Nachdem er 1962 nach Paris gezogen war, wurde er Wegbereiter für eine künstlerische Praxis, die sich auf kollektive Rituale konzentrierte und die den feierlichen Akt des Essens mit Farben und Symbolik feierte. Beispiele seiner repräsentativsten Arbeiten sind unter anderem Breadline (1977), eine monumentale Brotlinie, die im Museum für zeitgenössische Kunst, Houston, präsentiert wurde, Wheat & Steak (1981), eine Nahrungsparade entlang der Straßen von Kansas City, El Internacional Tapas Bar & Restaurant (1984-86), ein soziales und künstlerisches Experiment mit dem Gastronomen Montse Guillén in der New Yorker TriBeCa sowie das Honeymoon Project (1986-92), eine symbolische Hochzeit zwischen der Freiheitsstatue in New York und der Kolumbus-Statue in Barcelona mit Feierlichkeiten an unterschiedlichen Orten.

Veranstaltungsort: MACBA, Plaça dels Àngels, 1, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Ausstellung: Sammlung Thyssen-Bornemisza
04.11.2016-05.02.2017: Ausstellung: Sammlung Thyssen-Bornemisza

Anlässlich des 25jährigen Bestehens des Thyssen-Bornemisza - Museums in Madrid wird vom 4. November 2016 bis zum 5. Februar 2017 eine Auswahl von 62 Werken aus der berühmten Sammlung im Museum Caixa Forum in Barcelona gezeigt. Unter den Werken befinden sich unter anderem Arbeiten von Fra Angelico, Bellini, Brueghel, Rubens, Rembrandt, Canaletto, Cézanne, Pissarro, Picasso, Chagall und Hopper.

Veranstaltungsort: Caixa Forum, Av. Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Ausstellung: Gelatina Dura - Verborgene Geschichten der 80er
04.11.2016-19.03.2017: Ausstellung: Gelatina Dura - Verborgene Geschichten der 80er

Die Ausstellung Gelatina Dura – verborgene Geschichten der 80er - beschäftigt sich kritisch mit der Auffassung von Kunst im Spanien der „Transición“, der Zeit des Übergangs von der faschistischen Franco-Diktatur zur parlamentarischen Monarchie in den 80er Jahren. Die offizielle Berichterstattung der achtziger Jahre befürwortete die Errichtung einer Demokratie, die zu Lasten der Analyse der jüngsten Vergangenheit ausschließlich auf die Zukunft blickte und kritische Erwägungen über jede Zugehörigkeit zum Franco-Regime ablehnte.

 Die Ausstellung konzentriert sich auf den Zeitraum 1977-1992 und reflektiert eine Reihe von gesellschaftlich-politischen Ereignissen. Im Mittelpunkt stehen Arbeiten von Gruppen, kulturellen Aktivisten und Künstlern, die während der Diktatur mit ihrer kritischen Haltung politischen Widerstand geleistet hatten.

Veranstaltungsort: MACBA, Plaça dels Àngels, 1, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Weihnachtskrippen in Barcelona
24.11.2016-06.01.2017: Weihnachtskrippen in Barcelona

Mehr noch als der Weihnachtsbaum hat die Weihnachtskrippe in Katalonien einen hohen Stellenwert und in der Adventszeit findet man eine kunstvoll gestaltete Krippe in fast jeden Haushalt. Enorme Krippenlandschaften werden auf öffentlichen Plätzen in Barcelona aufgebaut. Besonders sehenswert ist die jedes Jahr wechselnde Installationen auf dem Plaça Jaume, direkt vor dem Rathaus. Weitere schöne Weihnachtskrippen finden sich an der Iglesia de Belén (Carrer del Carme, 2, direkt an den Ramblas), bei der Associació de Pessebristes de Barcelona (Carrer dels Lledó, 11, im Barrio Gotico) und am Reial Monestrir de Santa Maria de Pedralbes (Baixada del Monestir, 9, Stadtteil Pedralbes). Eine „lebende“ Krippe mit echten Menschen gibt es im Poble Espanyol (Av. Francesc Ferrer i Guardia, 13, am Montjuïc) zu sehen.

Veranstaltungsort: Barcelona - verschiedene Orte
Weitere Infos zur Veranstaltung


Weihnachten in Barcelona
01.12.2016-06.01.2017: Weihnachten in Barcelona

Weihnachten in Barcelona unterscheidet sich in einigen Dingen von Weihnachten in Nord- und Mitteleuropa. Hier zeigen wir Ihnen, wie man in Barcelona Weihnachten verbringen kann und wo man deutschsprachige Gottesdienste findet. Die Weihnachtszeit beginnt am 8. Dezember (Mariä Empfängnis) und endet mit dem Dreikönigstag, dem Höhepunkt des spanischen Weihnachtsfestes, am 6. Januar.


Ausstellung: Balsam und Flucht
15.12.2016-15.01.2017: Ausstellung: Balsam und Flucht

Wie reagiert das Individuum auf Zwang, Einsamkeit und den Wunsch nach Freiheit? Die Antworten auf diese Fragen finden häufig ihren idealen Ausdruck im schöpferischen Akt. Die Austellung „Balsam und Flucht“ beschäftigt sich mit dem Dilemma zwischen Individuum und Institution und stellt Werke etablierter Künstler aus der Sammlung La Caixa, Werken von Gefängnisinsassen gegenüber. Sie zeigt Parallelen zwischen den zwei unterschiedlichen Kontexten auf und unterstreicht das enorme Potential der Kreativität zur Linderung von Zwängen.

Veranstaltungsort: Caixa Forum, Av. Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Ausstellung: Kunst und Film. 120 Jahre Austausch
16.12.2016-26.03.2017: Ausstellung: Kunst und Film. 120 Jahre Austausch

Die Ausstellung "Kunst und Film. 120 Jahre Austausch" beschäftigt sich mit dem Einfluss der Kunst auf das Kino und umgekehrt, mit der Inspiration die die Filmkunst für alle anderen Künste bedeutet. Die präsentierten Werke sind eine Auswahl aus der umfangreichen Sammlung der Cinémathèque Française, ergänzt durch eine Reihe von Ausstellungsstücken aus Spanischen und Französischen Sammlungen. 

Veranstaltungsort: Caixa Forum, Av. Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Prozession der Heiligen drei Könige
05.01.2017: Prozession der Heiligen drei Könige

In ganz Spanien gibt es für die Kinder zu Weihnachten kleinere Geschenke - die große Bescherung findet aber erst am 06. Januar statt, dem Dreikönigstag. Am Abend davor ziehen die Heiligen drei Könige mit einem prächtigen Umzug durch die ganze Stadt. Es werden Süßigkeiten geworfen und die Kinder haben die Gelegenheit, ihre Wunschzettel bei den Königen und ihren Helfern persönlich abzugeben. Am späten Nachmittag (16.30) legen die "Reyes Magos" mit ihrem Schiff im Port Vell (Alter Hafen) an, der Umzug beginnt um 18.00 in der Nähe des Ciutadella Parks und endet gegen 21.00 am Montjuïc.

Veranstaltungsort: Barcelona - Port Vell
Weitere Infos zur Veranstaltung
Zimmer und Flüge buchen

Oper: La Traviata, Guideppe Verdi
12.01.2017, 20.00: Oper: La Traviata, Guideppe Verdi

La Traviata, das große Drama von Guiseppe Verdi (nach dem Roman „Die Kameliendame“) ist eine der weltweit am häufigsten aufgeführten Opern. Mit so bekannten Werken wie dem Duett "Brindisi ", der spektakulären Arie von Violetta "Sempre Libera" oder dem berührenden letzten "Addio del passato" zählt sie zu den populärsten klassischen Werken überhaupt. Mit dem Orquestra Terrassa 48.

Veranstaltungsort: Palau de la MúsicaCatalana, C/ Palau de la Música, 4-6, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Fußball: FC Barcelona vs. Las Palmas
15.01.2017: Fußball: FC Barcelona vs. Las Palmas

Heimspiel des FC Barcelona in der spanischen Primera División in Europas größtem Fußballstadion, dem Camp Nou.

Das Datum ist als vorläufig zu sehen. Die verbindlichen Termine des jeweiligen Spieltages werden von der Liga erst 5-20 vorher festgelegt. D.h. ein Spiel kann z.B. von Sonntag auf Samstag verschoben werden. Dies auf Grund internationaler Verpflichtungen und TV-Übertragungen.


Oper: Werther
15.01.2017-04.02.2017: Oper: Werther

Opernbearbeitung von Jules Massenet

In der auf Goethes Roman beruhenden Oper zeichnet Massenet das eindringliche Porträt einer Persönlichkeit, die den romantischen Begriff der Melancholie durch enttäuschte Liebe verkörpert. Willy Deckers romantisch-expressionistische Inszenierung hat bereits in verschiedenen Opernhäusern Beachtung gefunden. Die kontrastierenden Farben und außergewöhnlichen Formen passen zu den unterschiedlichen Geisteszuständen des tragischen Helden im Verlauf der Handlung. Das Gran Teatre del Liceu zählt zu den bedeutendsten Opernhäusern Europas. Es wurde 1847 eröffnet und ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Barcelonas. 

Veranstaltungsort: Gran Teatro del Liceo, La Rambla, 51-59, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Konzert: Niña Pastori
16.01.2017: Konzert: Niña Pastori

Mit einem Konzert im Rahmen des Mil·lenni-Festivals am 16. Januar präsentiert der Spanische Star Niña Pastori ihr neues Album  “Ámame como soy” in Barcelona. Mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus Flamenco und südamerikanischen Rhythmen begeistert sie ihre Fans seit über 20 Jahren.

Veranstaltungsort: Teatre Victoria, Av. Parallel, 67-69, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Prozession: Els Tres Tombs
21.01.2017, 10.30: Prozession: Els Tres Tombs

Jedes Jahr wird im Barrio Sant Antoni mit einer Prozession von Reitern und Pferdegespannen dessen Namenspatron – Schutzheiliger der Haus- und Nutztiere - geehrt. Außerdem segnet ein Priester Katzen, Hunde und Vögel, die von den Bewohnern des Viertels zu ihm gebracht werden.

Veranstaltungsort: Barrio Sant Antoni, Barceona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

28. Guitar Festival BCN
23.01.2017-19.05.2017: 28. Guitar Festival BCN

Mit seinem äußerst anspruchsvollen und vielseitigen Programm, mit Top-Künstlern und fantastischer Gitarrenmusik jedweder Couleur ist das Guitar BCN Festival ein Pflichttermin für Musikliebhaber.

In diesem Jahr mit: Lambchop, León Benavente, Hindi Zahra, Rick Astley uva.

Veranstaltungsort: mehrere Orte in Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Hotel und Flug buchen

Konzert: Lampchop
23.01.2017, 20.30: Konzert: Lampchop

Am 23. Januar eröffnen Lampchop aus Nashville das Guitar Festival BCN im Barts in Barcelona.

Die Band um Kurt Wagner die mit ihrem unverkennbaren Alternativ-Country-Sound bereits seit den 90er Jahren ihre Fans begeistert, stellt bei dieser Gelegenheit ihr neuestes Album „Flotus“ vor.

Veranstaltungsort: Sala Barts, Av. del Parallel, 62, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Leonidas Kavakos & Enrico Pace - Sonatas de Beethoven (II)
26.01.2017, 20.30: Leonidas Kavakos & Enrico Pace - Sonatas de Beethoven (II)

Leonidas Kavakos gilt als einer der wichtigsten Violinisten der Gegenwart. Gemeinsam mit dem Pianisten Enrico Pace präsentiert er die kompletten Sonaten von Ludwig v. Beethoven für Piano und Violine in insgesamt drei Konzerten. Nach dem großen Erfolg dieses Programmes in der New Yorker Carnegie Hall und bei den Salzburger Festspielen gibt es den en zweiten Teil der Konzert-Reihe am 26. Januar im Palau de La Música Catalana in Barcelona zu hören:

L. van Beethoven: Sonata núm. 4 en La menor, op. 23

L. van Beethoven: Sonata núm. 5, en Fa mayor, op. 24 “Primavera”

L. van Beethoven: Sonata núm.10, en Sol mayor, op. 96 “The Cockrow”

Veranstaltungsort: Palau de la MúsicaCatalana, C/ Palau de la Música, 4-6, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

IT Dansa, Jugendensemble des Institut del Teatre
28.01.2017-04.02.2017: IT Dansa, Jugendensemble des Institut del Teatre

Drei Tanzstücke des renommierten Nachwuchs-Tanzensembles des Institut del Teatre Barcelona. Choreografien von: Montse Sánchez and Ramón Baeza, Jirí Kylián, Ohad Naharin

Das Gran Teatre del Liceu wurde 1847 eröffnet. Es zählt zu den bedeutendsten Opernhäusern Europas und ist gleichzeitig eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Barcelonas. 

Veranstaltungsort: Gran Teatro del Liceo, La Rambla, 51-59, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen

Oper: La Traviata, Guideppe Verdi
31.01.2017, 20.00: Oper: La Traviata, Guideppe Verdi

La Traviata, das große Drama von Guiseppe Verdi (nach dem Roman „Die Kameliendame“) ist eine der weltweit am häufigsten aufgeführten Opern. Mit so bekannten Werken wie dem Duett "Brindisi ", der spektakulären Arie von Violetta "Sempre Libera" oder dem berührenden letzten "Addio del passato" zählt sie zu den populärsten klassischen Werken überhaupt. Mit dem Orquestra Terrassa 48.

Veranstaltungsort: Palau de la MúsicaCatalana, C/ Palau de la Música, 4-6, Barcelona
Weitere Infos zur Veranstaltung
Flüge und Zimmer buchen